Enercon Betriebsbesichtigung

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
03.05.2017
08:30 - 16:00


Beide Termine sind leider schon ausgebucht !

 

Wir laden Sie und Ihre Angehörigen herzlich ein zur

Werksbesichtigung von Enercon und dem EEZ in Aurich

(Anmeldung: verbindlich bis zum 24. März 2017)

Diese Werksführungen sind sehr begehrt. Wir haben es geschafft, für Sie einen Termin zu bekommen. An den Fahrten können jeweils maximal 40 Personen teilnehmen, die in zwei Gruppen wechselseitig das EEZ und die Rotorblattfertigung im ENERCON-Werk besichtigen.

Deshalb möchten wir Sie bitten, sich verbindlich mit vollständigem Namen (auch für Begleitpersonen) anzumelden. Eine kostenfreie Stornierung ist nur bis 8 Tage vor dem Termin möglich!

Für Personen mit eingeschränkter Bewegung ist diese Veranstaltung nur bedingt möglich, da viele Treppen zu Fuß gemeistert werden müssen! Beachten Sie bitte die anliegenden Sicherheitsvorschriften von ENERCON. Bitte beachten Sie auch, dass wir spätestens 7 Tage vor dem Besichtigungstermin eine vollständige Teilnehmerliste bei Enercon vorlegen müssen. Sie müssen im Bus per Unterschrift bestätigen, dass Sie diese gelesen haben und befolgen werden.

Der Ablauf sieht wie folgt aus:

08:30 Uhr   Treffen und Abfahrt des Busses am ZOB Oldenburg

10:00 Uhr   Begrüßung und Anmeldung (Ausgabe der Sicherheitswesten, Ausgabe der Besucherkarten)

Gruppe 1   

10:15 – 11:15   Führung im EEZ

11:15 – 12:00   Ausstellungsbesuch

12:00 – 12:45   Mittagessen

12:45 – 14:45   Führung in der KTA Fa. Enercon

Gruppe 2

10:15 – 12:15   Führung in der KTA Fa. Enercon

12:15 – 13:00   Mittagessen

13:00 – 14:00   Führung im EEZ

14:00 – 14:45   Ausstellungsbesuch

16:00 ZOB Oldenburg

Die Kosten je Teilnehmer betragen 25,– € für alles Angebotene. Überweisen Sie den Betrag bitte auf unser Konto IBAN: DE 21 2805 0100 0000 4055 22 bei der Landessparkasse zu Oldenburg, Stichwort: „Werksbesichtigung Enercon 2017“. Damit wir weiter planen können, bitten wir um verbindliche Anmeldung bis zum  24. März 2017 für einen der beiden Termine .

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Veranstaltungsausschuss

Ralf Meyer               Christiane Schenk-Tillmann               Jürgen Tereschuk              Georg Alisch

 

(Der 5. April 2017 ist leider schon ausgebucht!)

 

Allgemeine Verhaltensregeln & Informationen

Personen unter 12 Jahren sowie Personen mitkörperlichen und gesundheitlichen Beeinträchtigungen(z. B. Personen mit Kreislauferkrankungen, Höhenangst oder Personen mit Gehbehinderungen, die Hilfsmittel wie Rollatoren, Rollstühle oder Gehhilfen benötigen) sind aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und aus Gründen der Sicherheit von einer Besichtigungsteilnahme im Produktionswerk ausgeschlossen.

Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen an einer Besichtigung teilnehmen.

Im Produktionswerk erfolgt die Herstellung der Produkte mit großen Maschinen, die elektromagnetische Felder erzeugen. Personen mit Herzschrittmachern oder Insulinpumpen sind dazu angehalten, auf die entsprechenden Hinweisschilder zu achten und ausreichend Abstand einzunehmen.

Die zur Verfügung gestellte Warnweste ist zu tragen. Bitte tragen Sie auch festes und geschlossenes Schuhwerk. Personen mit offenen Schuhen, Sandalen oder Schuhen mit hohen Absätzen (über 3cm Höhe) dürfen an der Besichtigung nicht teilnehmen.

Innerhalb des Produktionswerkes sowie auf dem gesamten Betriebsgelände sind die gekennzeichneten Besucherwege zu benutzen. Die Anweisungen der Sie führenden Person, der vor Ort befindlichen Mitarbeiter im Produktionswerk sowie der Hinweisschilder sind zu beachten und zu befolgen.

Berühren von Materialien und sonstigen Gegenständen ist nicht gestattet. Es besteht die Gefahr von Schnittverletzungen, elektrischer Entladung sowie Qualitätsverlust.

Sachschäden: Die auf dem Werksgelände verursachten Schäden an Sachen und Einrichtungen sind umgehend der Besichtigungsleitung zu melden.

Besucherausweise, die zu Beginn an die Teilnehmer ausgehändigt werden, sind Eigentum der Firma und bei Besichtigungsende wieder am Empfang abzugeben.

Während der Besichtigung sind die Besucherausweise gut sichtbar zu tragen. Besucherausweise sind personenbezogen und nicht übertragbar.

Folgendes ist generell untersagt: Das Filmen und Fotografieren sowie das Mitführen und Benutzen von Aufnahme- und Übertragungsgeräten jeglicher Art (Smartphones, Digitalkameras usw.) sind während der Werksbesichtigung nicht gestattet.

Essen und Trinken ist im gesamten Produktionswerk nicht gestattet.

Rauchen und offenes Feuer sind auf dem Betriebsgelände verboten.

Verhalten in einer Gefahrensituation (Notfall, Unfall,Feuer)

Nutzen Sie bei Feueralarm oder Notfällen nur die gekennzeichneten Flucht- und Rettungswege.

In Notfällen sind die Sammelstellen auf dem Betriebgelände aufzusuchen.

In einer Gefahrensituation ist sofort die Besichtigungsleitung zu verständigen.

Notausgänge, Brandschutztüren sowie Flucht und Rettungswege sind freizuhalten und dürfen nicht zugestellt oder verkeilt werden.

Sonstige Hinweise

Achtung Staplerverkehr!

Das ENERCON Werksgelände wird videoüberwacht.

Anmeldungen

Bitte denken Sie daran, im Bedarfsfall in der Eingabemaske "Kommentar" anzugeben, ob Sie zu der Veranstaltung mit dem Bus oder mit Ihrem PKW fahren wollen oder mit welchen Personen Sie vorzugsweise an einem Tisch sitzen möchten.

Die Veranstaltung ist ausgebucht.